Bayreuther Museumsnacht im Forum Phoinix: URBAN EXPLORING

Urban Exploring 2014 - Flyer

Verlorene Plätze sind architektonische Hinterlassenschaften vergangener Zeiten. Sie alle sind vergessen oder werden nicht mehr als sehenswert betrachtet. Putz bröckelt von den Wänden und der Decke – auf eine morbide Art anziehend wirken die vergessenen Orte Bayreuths. Diese Geisterstätten haben die Fotografen Udo Meixner und Alex Stiefler gelockt – sie sind durch die Stadt gestreift und haben die dem Verfall ausgelieferten ehemaligen Schönheiten aufgesucht und festgehalten.

„Urban Exploring“ – das bedeutet Eintauchen in Orte, in denen ein leiser, aber erbarmungsloser Kampf tobt: zwischen der Natur und dem, was Menschenhand sich einst untertan gemacht hat. Vor sich hin vegetieren – das ist an diesen verrottenden Plätzen, buchstäblich zu verstehen. Denn mit den Jahren überzieht in diesen Ruinen Moos alten Beton und selbst aus faulem Holz schlagen irgendwann Bäume wieder kräftig Wurzeln.

Später an diesem Abend gibt es auch wieder etwas für die Ohren: Plattenteller und DJs stehen bereit, um den Exponaten einen akustischen Rahmen zu verleihen. Und: Ab 24 Uhr liest Volker Strübing, Ehrenmitglied der Bayreuther Sübkültür und Bayreuther Stadtschreiber a.D., aus seinen Texten.

Datum 17. Mai 2014
Zeit 17:00

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.