Martha Maria Pichel „Tango again“

Martha Maria Pichel 2005

It´s Tango time again.
Eine packende Ausstellung mit zeitgenössischen Bildern zum Thema „Tango expresivo“ eröffnet am 10. Juli um 18.00 Uhr im Forum Phoinix in Bayreuth. Eigens aus Buenos Aires angereist, wird Maria Martha Pichel bei der Vernissage am 10. Juli anwesend sein.

Die Bilder der argentinischen Malerin zeigen einerseits starken expressionistischen Einfluss, andererseits verarbeitet die Künstlerin eigene Großstadt-Erfahrungen aus dem Zeitraum der letzten 15 Jahre. Nach zahlreichen erfolgreichen Ausstellungen u.a. in Buenos Aires, Paris, Washington, New York, Korsika, Amsterdam und Berlin darf sich das Publikum in Bayreuth jetzt erneut auf die Werke der argentinischen Künstlerin freuen, die als kosmopolitische Botschafterin zwischen den Kontinenten und Kulturen unterwegs ist.

Nach sehr erfolgreichen Aufenthalten in den Jahren 1997, 2003 und 2004 ist es bereits ihre 4. Ausstellung in Bayreuth. Maria Martha Pichel zeigt die allegorische Poesie des Tango und geht in ihren Bildern zurück zu den Ursprüngen dieser Musik-, Tanz- und Lebensströmung. Schonungslos zeigt sie die andere, die dunkle Seite des Tango, der heute weltweit eine Renaissance erlebt. Maria Martha Pichel entwickelt in ihren Bildern eine eigene Ästhetik, der jeder gefällige Opportunismus fremd ist. Der Erfolg, mit der die Künstlerin seit über einem Jahrzehnt in Lateinamerika, den USA und Europa ausstellt, spricht für sich.

Ausstellung: 10.07.– 05.08.2005
Vernissage: Sonntag, 10. 07.2005, 18:00 Uhr

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.