“PERSPEKTIVEN AUF SCHLEIERKRAUT”*

Photography meets Performance Art meets Video.Photography meets Performance Art meets Video. Das ist einer der zentralen Aspekte der multimedialen Fotoausstellung von Maxim Zimmermann [Ves_OFF] und Julia Fleiner „PERSPEKTIVEN AUF SCHLEIERKRAUT“ Doch dahinter steckt viel mehr. Grenzen der Medien und des moralisch vertretbaren Umgangs mit diesen werden hier mittels eines Selbstexperimentes hinterfragt, verschoben und teilweise gänzlich aufgehoben.Wie weit darf ein Fotograf gehen, um ein höchst emotionales Foto zu bekommen? Wann und vor allem wie hört der künstlerische Akt einer Performancekünstlerin auf? Wie schafft man es a posteriori ein Publikum in einen zuschauerlosen Raum zu versetzen und dieses auch Teil nehmen zu lassen? Um diese und weitere Fragen geht es den beiden Kunstschaffenden in der Analog-Fotografieausstellung, die Medien wie Video, Performance Art und Fotografie kombiniert.
Ein Hoch auf neue Kunst- und Präsentationsperspektiven!

*„PERPSEKTIVEN AUF SCHLEIERKRAUT“ ist der zweite Teil des Projektes „Schleierkraut“. Bereits im Winter diesen Jahres haben die beiden Künstler_innen zwei Performancevorstellungen in zwei unterschiedlichen Räumen mit unterschiedlichem Publikum gezeigt. Der Schwerpunkt der Performance lag damals auf Performance Art und Audiokunst

Photography meets Performance Art meets Video.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.