Markiert: Foto

“PERSPEKTIVEN AUF SCHLEIERKRAUT”*

Photography meets Performance Art meets Video.Photography meets Performance Art meets Video. Das ist einer der zentralen Aspekte der multimedialen Fotoausstellung von Maxim Zimmermann [Ves_OFF] und Julia Fleiner „PERSPEKTIVEN AUF SCHLEIERKRAUT“ Doch dahinter steckt viel...

Vernissage Artcore@live + Vinylcafé

Freitag, 06.04.2018 um 19:00 Uhr Artcore@live ist ein besonderes Kunstformat, das in der Bayreuther Forensik sein Atelier hat. Das Gute vor Ort: Die Kreativität ist unkontrollierbar. Artcore@live ist eine Künstlergruppe, die bereit ist, über...

Vernissage „IT´S COWTIME“ von Lena Wenz

„IT´S COWTIME“ ist ein Projekt mit und vor allem für Kühe. Seit 2012 gibt es den kleinen“ IT´S COWTIME“-Sticker und seit mittlerweile vier Jahren den IT´S COWTIME-Buchkalender. Dieser entstand aus der Idee heraus, mit...

Urban Art – digitale Gemälde

Picasso hat einmal gesagt: „In jedem Fotografen schlummert ein Maler!“ Seit die Kubisten in Frankreich die Malerei revolutionierten, ist viel Wasser die Seine hinabgeflossen. Auch seit Andy Warhols PopArt-Offenbarung sind schon mehr als 50...

Es ist ein Experiment

Das Video „Velamen“ und die Fotostrecke „Mo(n)nique“ begegnen sich auf ästhetische Weise. Ein Merkmal sind die Farben Rot und Blau, die in beiden Arbeiten eine tragende Rolle spielen. „Velamen“ ist ein Kollektivexperiment. Der Beginn...

1+9+4+5=1945 von Udo Meixner und Alex Stiefler

Nach „Ugly Bayreuth“ (2013) und „Urban Exploring“ (2014) nun „1+9+4+5 = 1945“. Mit dieser Ausstellung findet die Bayreuth-Trilogie des Forum Phoinix ab dem 16. Mai (Bayreuther Museumsnacht) ihren Abschluss. Nur wenige Tage nach einem...

Bernd H. Zwönitzer „Akt & Anderes“

Photographie; Aktionsphotographie. Bernd H. Zwönitzer, geb. 1967 in Südbaden, Kunststudium bei Prof. Peters in Stuttgart. Seit 1991 selbständig als Freischaffender Bildender Künstler mit Malerei & Photographie. Ausstellung: 11.08.– 05.10.2006

Tony Nicol „Insights to a View“

  Einfühlsam fotografiert Tony die vielfältige Natur Neuseelands. Eine Balance zwischen Licht und den Elementen. Ausstellung: 23.05. – 02.06.2004 Vernissage: Sonntag, 23.05.2004, 17.00 Uhr Presse: „Sehen, wie der Wind weht“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.