Ulla Schröder „Die fremde Welt sind wir“

Ulla Schröder 2006

Ihr Interesse gilt der Sozial- und Entwicklungspolitik. Ihre Leidenschaft gilt der Kunst, Reisen, Kultur und Afrika.
Ulla Schröder studierte an der Freien Kunstschule in Wiesbaden Malerei und arbeitet seitdem als Autodidaktin mit Ton. Hier ist sie auch als Dozentin für afrikanisches Töpfern tätig. Seit vielen Jahren in der “Eine-Welt-Arbeit” engagiert, arbeitet sie jetzt als Erzieherin, Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin.
In der aktuellen Ausstellung im Forum Phoinix setzt sie sich mit der europäischen und der afrikanischen Kultur und der Innenwelt auseinander. Ihre Gedanken, das Verbindende zu suchen, nicht das Trennende, drückt sie in Farbe aus.
Die Ausstellung eröffet Dr. Sénouvo Agbota Zinsou, der an der Universität Bayreuth Theaterwissenschaften lehrt. Begleitet wird die Vernissage durch afrikanische Musik.

Ausstellung: 30.04.– 27.05.2006
Vernissage: Sonntag, 30.04.2006, 18.00 Uhr

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.